Erstellung von Energieausweisen nach EnEV 2014

Seit 01.Mai 2014 ist die neue EnEV 2014 in Kraft!

 

 

Das Erscheinungsbild der Ausweise ist leicht verändert.

Neu ist die Einteilung in 9 Energieeffizienzklassen von A+ bis H.

Dabei verkürzt sich jedoch der "Bandtacho" von 0 bis 400 auf 0 bis 250.

Das heisst, der "rote" (schlechte) Bereich beginnt jetzt bereits, wo vorher noch ein "durchschnittliches" Gebäude war.


Neu ist auch die erforderliche Registrierung jedes neuen Ausweises. Die Registrierung ist zudem kostenpflichtig und verteuert durch die Gebühr und den zusätzlichen Aufwand den Ausweis!

 

Die "alten" Ausweise sind jedoch weiterhin 10 Jahre ab Ausstellungsdatum gültig!


 

 

Welcher Energieausweis ist notwendig?

 

 

Für alle Wohngebäude, mit Bauantrag vor dem 1. November 1977 darf nur der Bedarfsausweis ausgestellt werden.

 

Ausnahme: Das Gebäude erfüllt (z.B. durch Modernisierung) die Wärmeschutzverordnung vom 11.8.1977

Für alle anderen Wohngebäude besteht freie Wahl zwischen Bedarfs- und Verbrauchsausweis.